Aktuelles im Kirchbauförderverein

 

 

Ihr Engagement hat sich gelohnt!
Dank einer überwältigenden Spendenbereitschaft ist die Vision vom Neubau der Propsteikirche in Leipzig Wirklichkeit geworden. Am 9. Mai 2015 wurde die neue Kirche vis-a-vis des Neuen Rathauses von Bischof Dr. Koch geweiht. Die Propsteigemeinde ist damit nach über 70 Jahren wieder in das Zentrum der Stadt zurückgekehrt, nur wenige hundert Meter von der ersten katholischen Propsteikirche in der Rudolphstraße entfernt, die 1943 durch Bomben zerstört wurde. Feiern Sie mit uns die Kirchweihe!

Ihre Spenden sind weiter wichtig!
Auch nach der Kirchweihe bleibt der Kirchbauförderverein wichtig und notwendig: Weitere Teile des Neubaus brauchen unsere Unterstützung, beispielsweise die Finanzierung der Orgel.
Außerdem werben wir um Mittel für den laufenden Unterhalt des Kirchengebäudes St. Trinitatis, des gesamten Gemeindezentrums und zahlreicher Aktivitäten der Gemeinde.

Mit den Förderern der neuen Propsteikirche pflegen wir einen guten Kontakt, bei regelmäßigen Stammtischen, mit besonderen Oster- und Weihnachtsbriefen oder zu exklusiven Spenderaktionen, an denen das gemeinsame Projekt für alle erfahrbar wird.

Unterstützen auch Sie die neue Propsteikirche!
Werden Sie Mitglied im Förderverein. Oder spenden Sie einmalig/mehrmalig auf das Spendenkonto. Ihr Beitrag oder Ihre Spende an den Kirchbauförderverein wirkt schnell und zielgenau und ist steuerlich absetzbar.

Raum für die Menschen

Die neue Propsteikirche St. Trinitatis (vom Martin-Luther-Ring aus gesehen) - Ansicht 1

Die alte katholische Propsteikirche am Rande des Rosentals hat massive Bauschäden, eine erfolgreiche Sanierung wäre fraglich gewesen und hätte Unsummen verschlingen. Der Neubau der Propsteikirche löst die baulichen Probleme, die katholische Propsteigemeinde kehrt mit der neuen Kirche außerdem wieder in die Leipziger Innenstadt zurück, aus der sie nach dem 2. Weltkrieg verdrängt worden war. Mit der neuen Propsteikirche im Herzen der Stadt vis-á-vis des Neuen Rathauses beginnt für die Propsteigemeinde ein neues Kapitel ihrer Geschichte. Sie zählt gegenwärtig 4.700 Gemeindemitglieder, mit einem Durchschnittsalter von knapp 37 Jahren und einem jährlichen Zuwachs von rund 150 Mitgliedern ist sie eine der jüngsten und vitalsten katholischen Gemeinden Deutschlands. Die Mitglieder der Propsteigemeinde freuen sich mit der neuen Kirche auf einen Ort, an dem sie als Christen in ihrer Heimatstadt wahrnehmbar sind und das Leben der Menschen in Leipzig bereichern können.

Solidarische Hilfe zählt

Die neue Propsteikirche St. Trinitatis (vom Martin-Luther-Ring aus gesehen) - Ansicht 2Die Mitglieder der Propsteigemeinde setzen sich mit ihrem Geld, ihrer Zeit und ihren Ideen engagiert für ihre neue Kirche ein. Im Kirchbauförderverein der katholischen Propsteigemeinde haben sich Christinnen und Christen zusammengefunden, die Menschen für die neue Kirche begeistern wollen. Wir werben auch um Ihre Unterstützung!

Unterstützen sie unser Anliegen

Spenden Sie für unsere neue Propsteikirche! Werden Sie Mitglied in unserem Bauförderverein, unterstützen Sie uns bei der Ansprache potentieller Sponsoren und Förderer!